SucheScriptoriumBuchversandArchiv IndexSponsor


Senta Dinglreiter

Koehler & Amelang, Leipzig © 1935.
Diese digitalisierte Version © 2012 by The Scriptorium. Alle Illustrationen stammen aus dem Original.
 

Vorwort zur ersten Auflage

Erstes Kapitel
Ausreise • Erste Begegnung mit Afrika • Moderne Negerdörfer sind lächerlich • Deutsche Arbeit auf Babaque.
Zweites Kapitel
Liberia, die Negerrepublik • Auf Fußtour ins Innere • Nachts ist der Urwald lebendig.
Drittes Kapitel
Entlang der Elfenbeinküste • Doch Malaria!
Viertes Kapitel
Togo • Aufruhr gegen die französische Mandatsregierung • Ausflug ins Innere Togos • Wann endlich kommen die Deutschen wieder?
Fünftes Kapitel
Die gefährliche Deutsche! • Peinliches Verhör • Beschlagnahme von Negativen • Drohende Verhaftung in Kamerun.
Sechstes Kapitel
Kameruns heroische Kriegsgeschichte • Großplantagen am Kamerunberg heute wieder in deutschem Besitz.
Siebentes Kapitel
Südwests tragische Historie • Hereroaufstand • Im Weltkrieg 60 000 Feinde gegen 6000 Deutsche • Heutige Zustände unter der Mandatsregierung: Hunger, Not und Elend im Land.
Achtes Kapitel
Die unmögliche Insel im Meer • Südwest, Land und Leute • Fahrt durch die Wüste.
Neuntes Kapitel
Schreckliches Elend der Farmer, verschuldet durch die Mandatsregierung • Deutsche Kinder ohne Schule • Das Los deutscher Notstandsarbeiter.
Zehntes Kapitel
Goldrausch in Südwest.
Elftes Kapitel
Die Buschmänner, eines der ältesten Urvölker, am Aussterben • Die letzten Exemplare in Südwest • Das Tierparadies im Norden des Landes • Wenn der Herrscher des Busches wie Donner grollt, dann schweigen alle Kreaturen.
Zwölftes Kapitel
Abschied von Südwest • Portugiesisch-Angola, Raum ohne Volk • Quer durch Angola • Per Esel von Farm zu Farm.
Dreizehntes Kapitel
Belgischer Kongo. Im Herzen Afrikas • Ein "Spaziergang" am Quellfluß des Kongo, Krokodile nehmen Reißaus • Der Besuch der giftigen Mamba im Zimmer • Wilde Elefanten.
Vierzehntes Kapitel
Im Tierparadies • Tausende von Antilopen • Auf dem Kongodampfer • Nilpferde.
Fünfzehntes Kapitel
Ostafrika, Historie • 300 000 Feinde gegen 3000 Deutsche • Lettow-Vorbeck unbesiegt • Die Trauer der Eingeborenen über die Vertreibung der Deutschen.
Sechzehntes Kapitel
Berlin zieht um nach Afrika • Die deutsche Neusiedlung im Iringahochland • Englische Gerichtsbarkeit und deren Folgen, Respekt- und Disziplinlosigkeit • Die Schlange im Auto.
Siebzehntes Kapitel
Ein Arbeitstag auf einer Sisalpflanzung • Der Löw ist los • Der SA-Sportflieger am Oldeani.
Achtzehntes Kapitel
Abschied von Afrika • Der Heimat mit Leib und Seele verschrieben.