SucheScriptoriumBuchversandArchiv
IndexSponsor


Read this book
in English translation!
Im Auftrage des Auswärtigen Amtes
auf Grund urkundlichen Beweismaterials zusammengestellt.

Bearbeitet von Hans Schadewaldt.

Volk und Reich Verlag, Berlin © 1940. Zweite ergänzte Auflage.
Diese digitalisierte Version © 2019 by The Scriptorium.
Mit Ausnahme der kleinen Lagekarten und den Zeitungsabbildungen im Anhang stammen alle Illustrationen aus dem Original.

I.  Auslandsstimmen: Worte zuvor
Mehr als 58 000 Tote und Vermißte
II.  Quellen und Erläuterungen
III.  Darstellung
a)  Das deutsch-polnische Verhältnis bis zum Kriegsausbruch
b)  Die polnische Greuelaktion
IV.  Dokumente
a)  Typische Greuelfälle
b)  Erlebnisberichte von den Verschlepptenzügen
V.  Denkschrift der gerichtsärztlichen Gutachter
VI.  Bilddokumente
a)  Urkunden
b)  Verletzungen, Verstümmelungen, Massengräber
c)  Brandschatzungen und Verwüstungen
d)  Todes- und Vermißtenanzeigen
e)  Bekanntmachungen und andere Zeugnisse
VII.  Gerichtsärztliche Bildberichte
VIII.  Übersichtskarte über die wichtigsten Tatorte
 
Vom Scriptorium hinzugefügt: einige Zeitungsberichte zum Thema




Die Hölle von Lamsdorf.
Dokumentation über ein polnisches Vernichtungslager


Der Tod in Polen: die volksdeutsche Passion


Zgoda.
Eine Station auf dem schlesischen Leidensweg





Auf den Straßen des Todes: Leidensweg der Volksdeutschen in Polen


Der Bromberger Blutsonntag


Die deutsche Volksgruppe in Polen


Das Deutschtum in Kongreßpolen


Deutschtum in Not: Polen


Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges


Höllenmarsch der Volksdeutschen in Polen


Der Marsch nach Lowitsch


Die polnische Presse
im Kampf gegen die deutsche Volksgruppe in Posen und Westpreußen


Der Tod in Polen: die volksdeutsche Passion


Unser Kampf in Polen.
Die Vorgeschichte - Strategische Einführung -
Politische und kriegerische Dokumente


Volksdeutsche Soldaten unter Polens Fahnen.
Tatsachenberichte von der anderen Front
aus dem Feldzug der 18 Tage



Die polnischen Greueltaten
an den Volksdeutschen in Polen.

Im Auftrage des Auswärtigen Amtes
auf Grund urkundlichen Beweismaterials zusammengestellt.
Bearbeitet von Hans Schadewaldt.